LA BESTIA - TRAIN OF THE UNKNOWN

Dokumentarfilm | 24 min | Spanisch

Weltpremiere @IDFA – Competition for Student Documentary

Die Casa des Migrantes im Norden Mexiko City's ist eine von der katholischen Kirche betriebene Hilfseinrichtung für lateinamerikanische Migranten. Hier dürfen sie auf ihrem Weg nach Norden für 48 Stunden Rast machen. „La Bestia“ betrachtet anhand eines Ortsportraits die Geschichten der Geflüchteten und sozialökonomische Zusammenhänge in Lateinamerika. 

Regie  Manuel Inacker | Producers Karla Stöhr & Nocile Jatta | Bildgestaltung Falco Seliger

Montage Laura Espinel | Sounddesign & Mischung Sebastian Sanchez

Eine Filmproduktion Von Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

 

FESTIVALS

IDFA International Documentary Film Festival 2018 | NL

DOK.fest München 2018 | GER

International Documentary Film Festival Biarritz FIPADOC 2019

20. Landshuter Kurzfilm Festival | GER

SHORTS Offenburg 2019 | GER               

15. Achtung Berlin - New Berlin Film Award | GER

13. Festival of Tolerance - JFF Zagreb | HR

21. International Short Film Festival of Barcelona | ESP

48. Sehsüchte Internationales Studierendenfilmfestival | GER

Filmreif! - Bundesfestival junger Film 2019 | GER

13. Wendland Shorts Kurzfilmfestival | GER

10. Makedox - Creative Documentary Film Festival

Oslo Independent Film Festival 2019 | NO

Budapest Independent Film Festival 2020 | HU

PREISE

FIPADOC 2019, FR - Erasmus + Preis (Gewinner)

SHORTS Offenburg 2019, Publikumspreis, Preis der Leserjury UND Freiheitspreis der Stadt Offenburg (Gewinner)

Filmreif! 2019, Publikumspreis UND Preis für den gesellschaftlich relevanten Film (Gewinner)

13. Wendland Shorts Kurzfilmfestival, Publikumspreis UND Beste Regie (Gewinner)

10. Makedox, Best Student film (Gewinner)

Oslo Independent Film Festival 2019, Best Student Documentary (Gewinner)

Budapest Independent Film Festival 2020, Best Short Documentary (Gewinner)